AGB

Allgemeine GeschÀftsbegingungen (AGB)

§ 1 Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen gelten fĂŒr alle VertrĂ€ge, Lieferungen und sonstige Leistungen von Alexander Renner und den unter alexander-renner.com oder shop.alexander-renner.com angebotenen Leistungen, im Folgenden Anbieter genannt.

Jede Nebenabrede bedarf zu ihrer Wirksamkeit einer schriftlichen BestÀtigung durch den Anbieter. Der Anbieter ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen GeschÀftsbedingungen mit einer angemessenen Frist zu Àndern. Im Folgenden werden die mÀnnliche und weibliche Form der leichteren Lesbarkeit halber in der jeweils gebrÀuchlichen Form verwendet, ohne die jeweils fehlende Form und die dahinter stehenden Menschen diskriminieren zu wollen.

§ 2 IdentitÀt und Anschrift des Anbieters

Alexander Renner, Rotterstrasse 4, 85625 Baiern, UstID DE293303872

§ 3 Angebot

Der Anbieter bietet auf seinen Webseiten Produkte an, mit denen KÀufer ihren mentalen Zustand in verÀndern können. Dazu gehören Audio-Downloads. Diese beinhalten Audio-Dateien und/oder PDF-Dateien und/oder Videos, sowie Online-Kurse und Seminare/Retreats, die zur Erlangung bestimmter FÀhigkeiten dienen.
Das Angebot kann sich jederzeit Àndern.

§ 4 Preise

Alle angebotenen Produkte und Leistungen werden vom KĂ€ufer im voraus bezahlt. Die Preise sind in Euro angegeben und verstehen sich als Endpreise inklusive der aktuell gĂŒltigen Umsatzsteuer. Sollten Versandkosten anfallen, so wird das separat angegeben. Der Anbieter behĂ€lt sich vor, jederzeit Sonderangebote anzubieten, Rabatte und Gutscheine anzubieten. Der Anbieter kann jederzeit die Preise Ă€ndern

§ 5 Vertragsschluss

Bei Download-KĂ€ufen

1) Ein Kunde schließt den Bestellvorgang fĂŒr einen Download durch den „virtuellen Gang zur Kasse“ ab und unterbreitet damit dem Anbieter ein verbindliches Kaufangebot im Sinne des § 145 BGB. Der Anbieter kann fĂŒr den Kauf- Zahlungs- und Lieferprozess dritte Dienstleister beauftragen, die in ihre Namen handeln.
2) Durch die ZurverfĂŒgungstellung mehrerer Zahlungsmethoden (inkl. Überweisung und Vorkasse) nimmt der Anbieter dieses Angebot unter der Bedingung an, dass der Kunde vor Lieferung bezahlt.
3) Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der VerfĂŒgbarkeit. Der Besteller verzichtet auf die ErklĂ€rung der Annahme im Sinne des §151 S. 1 BGB. Kann der Anbieter das Angebot des Bestellers nicht annehmen, teilt er dies dem direkt auf der Webseite mit.
4) Der Besteller erhÀlt eine BestÀtigung des Eingangs der Bestellung und der Bezahlung per E-Mail vom gewÀhlten Bezahlanbieter..
5) Die Zugangsdaten zum Download-Bereich bzw. Downloadlinks werden dem KĂ€ufer umgehend per E-Mail zugesandt.
6) Eine Rechnung wird auf ausdrĂŒcklichen Wunsch und nur fĂŒr gewerbliche oder freiberufliche Kunden erstellt. Sie wird ausschliesslich per E-Mail als PDF versandt oder per Download-Link zur VerfĂŒgung gestellt.

Bei Seminaren/Retreats

Die Anmeldung an sich stellt das Angebot des potenziellen Teilnehmers dar, an dem Seminar/Retreat teilnehmen zu wollen. Ein Vertrag ĂŒber die Teilnahme an einem Seminar/Retreat kommt erst mit der BestĂ€tigung der Anmeldung zustande.

§ 8 Lieferung

Die AusfĂŒhrung der Bestellung (ZurverfĂŒgungstellung von Downloadlinks, Zusendung von CDs oder DVDs) erfolgt nach tatsĂ€chlichem Geldeingang sofort. Sollte der KĂ€ufer seine Download-Links nicht empfangen, wendet er sich an unseren Support zur weiteren Hilfestellung, insbesondere der ZurverfĂŒgungstellung von alternativen Downloadmöglichkeiten.

§ 9 Zahlungsform

Der Anbieter nutzt die Services des Zahlungsanbieters digistore.24.de oder versendet Rechnungen, die per Überweisung zu begleichen sind.

Die KursbeitrĂ€ge sind Endpreise in Euro und beinhalten die Mehrwertsteuer. Der Teilnahmepreis ist nach Erhalt der Rechnung bzw. Zahlungsaufforderung zur Zahlung fĂ€llig. Die vollstĂ€ndige Überweisung des Preises fĂŒr Seminare/Retreats erfolgt spĂ€testens bis drei Wochen vor Beginn.

Der Teilnehmer organisiert und bezahlt seine Unterkunft und ggf. dort weitere Leistungen direkt bei der Unterkunft. DafĂŒr gelten die Zahlungsbedingungen und AGB der jeweiligen Unterkunft.

§ 10 Widerrufsbelehrung

(a) Widerrufsrecht
Wir weisen ausdrĂŒcklich darauf hin, dass elektronisch ausgelieferte Ware nach §312 d Absatz 4 BGB vom gesetzlichen Widerrufsrecht ausgenommen ist. Dennoch rĂ€umt der Anbieter fĂŒr ausgesuchte Produkte eine Geld-zurĂŒck-Garantie ein und weist in den Angeboten darauf gesondert hin.
Der Kunde kann seine VertragserklĂ€rung gemĂ€ĂŸ Angebotstext ohne Angaben von GrĂŒnden widerrufen. Voraussetzung ist, dass der Kunde den Kaufbetrag nicht zurĂŒckgebucht hat und keinen Paypal-Konflikt eröffnet hat. Die Frist beginnt mit dem Empfang des am Ende des Bestellvorgangs zur VerfĂŒgung gestellten Download-Links. Zur Wahrung der Frist genĂŒgt die rechtzeitige Absendung der Widerrufs-ErklĂ€rung. Der Widerruf ist ausschließlich zu richten an den Support.Die Geld-zurĂŒck-Garantie gilt nicht fĂŒr Kunden, die bereits fĂŒr ein anderes vom Anbieter angebotenes Produkt die Geld-zurĂŒck-Garantie eingelöst haben.
Werden Waren ausgeliefert, die nicht unter diese Ausnahmeregelung fallen (beispielsweise physische Produkte wie CDs, DVDs, BĂŒcher usw.), kann der KĂ€ufer den Online-Kauf innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware widerrufen, wenn die DatentrĂ€ger noch versiegelt sind, also ungebraucht sind. Bis zu einem Warenwert von 40 Euro trĂ€gt der KĂ€ufer die Kosten der RĂŒcksendung, darĂŒber hinaus gehend der Anbieter.
Ein außerordentlicher Widerruf bleibt von obigen EinschrĂ€nkungen unbeschadet. Hier gelten die gesetzlichen Regelungen.
(b) UngĂŒltiger Widerruf
RĂŒcklastschriften oder RĂŒckbuchungen von Kreditkartenzahlungen und das Eröffnen eines PayPal-Konflikts werden vom Anbieter nicht als gĂŒltiger Widerruf anerkannt. Zieht der Kunde den Betrag trotzdem zurĂŒck, hat das diese Folgen: Der bezahlte Betrag zuzĂŒglich RĂŒckbuchungsgebĂŒhren in Höhe von 11,00 EUR (RĂŒcklastschrift) bzw. 35,00 EUR (Kreditkarten-RĂŒckbuchung) werden angemahnt. Zahlt der Kunde nicht fĂŒr die durch seine RĂŒckbuchung verursachten GebĂŒhren und den gekauften Zugang, fallen in der Folge MahngebĂŒhren in Höhe von 12,00 EUR an. Der KĂ€ufer beauftragt ein ein Inkasso-Unternehmen mit der Einbringung der Forderungen. Die Kosten zahlt der KĂ€ufer.
(c) Fehlgeschlagener Download
Ein fehlgeschlagener Download ist kein Grund fĂŒr einen außerordentlichen Widerruf. Der Kunde richtet sich in diesem Fall unverzĂŒglich an unseren Support, damit dieser so schnell wie möglich einen neuen Download zur VerfĂŒgung stellen kann. Bucht der Kunde bei einem fehlgeschlagenen Download den gezahlten Betrag zurĂŒck, ohne den Support ĂŒber den fehlgeschlagenen Download innerhalb von 24 Stunden zu informieren und UnterstĂŒtzung anzufordern, wird dies als als UngĂŒltiger Widerruf gemĂ€ĂŸ §7 (c) dieser AGB gewertet.
(d) Doppelbestellung (RĂŒckerstattung von zu viel bezahlten BetrĂ€gen)
Doppelbestellungen und RĂŒckerstattungen werden am Ende des Monats per Überweisung erstattet. Es fĂ€llt fĂŒr den Kunden eine GebĂŒhr von 3 EUR pro Doppelbestellung an. Dieser Betrag wird mir dem RĂŒckerstattungsbetrag verrechnet.
(e) Verlust des Downloads.
Der Kunde ist fĂŒr seine Datensicherung selbst verantwortlich. Im Falle eines Datenverlustes, egal welchen Grundes, hat er keinen Anspruch auf erneute ZurverfĂŒgungstellung des Download-Links. Der Anbieter behĂ€lt es sich vor, im eigenen Ermessen einen erneuten Download zu ermöglichen.
(f) Einstellung der Support-Leistung
Der Anbieter behĂ€lt sich vor, bei wiederholt fehlschlagenem Download den Kaufpreis per BankĂŒberweisung zurĂŒck zu erstatten und seine Supportleistung einzustellen.

§ 11 Anmeldung und Voraussetzungen zu Seminaren/Retreats online/offline

Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder elektronisch schriftlich und ist mit der BestĂ€tigung durch Alexander Renner oder sein Team fĂŒr jeden Teilnehmer verbindlich. Anmeldeschluss ist, wenn nicht anders angegeben, drei Wochen vor Beginn der Veranstaltung. FĂŒr korrekte und vollstĂ€ndige Angaben sowie fĂŒr die Mitteilung von Änderungen bei der Anschrift und Kontaktdaten ist der Teilnehmer verantwortlich.

Die Teilnehmerzahl der Seminare/Retreats ist aus QualitĂ€tsgrĂŒnden beschrĂ€nkt. Die Reihenfolge der Teilnehmer erfolgt nach dem Eingang der Anmeldungen.

Alexander Renner behĂ€lt sich das Recht vor, angekĂŒndigte Trainer durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms und des Veranstaltungsortes unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung, durchzufĂŒhren. Insbesondere wird das Recht vorbehalten, die Veranstaltung aus wichtigem Grund (z.B. Erkrankung eines Trainers, zu geringe Teilnehmerzahl) zu verschieben oder abzusagen. Im Falle einer Absage werden dem Teilnehmer die bisher geleisteten Zahlungen zurĂŒckerstattet.

§ 12 Teilnahmevoraussetzung

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse oder Voraussetzungen notwendig. Die Teilnehmer sind mindestens 18 Jahre alte. Bei jĂŒngeren Teilnehmern behĂ€lt sich Alexander Renner vor, sie nicht zuzulassen. Diese Seminare/Retreats ersetzen keine Therapie oder den Arztbesuch, egal welcher Art. Bei Unklarheiten konsultiert der Teilnehmer seinen Arzt oder Therapeuten.

§ 13 RĂŒcktritt und Umbuchung eines Seminars/Retreats

Ein RĂŒcktritt von einem Seminar/Retreat bzw. eine Umbuchung erfolgt immer schriftlich. Bei einem RĂŒcktritt des Teilnehmers vor Anmeldeschluss fallen BearbeitungsgebĂŒhren in Höhe von 50 Euro an. Bei einem spĂ€teren RĂŒcktritt wird der volle Kursbeitrag fĂ€llig. Wenn der stornierte Teilnehmerplatz anderweitig vergeben werden kann, fallen fĂŒr den Teilnehmer, der den RĂŒcktritt erklĂ€rt hat, keine Kosten an.

Die RĂŒcktrittsbestimmungen bzw. Umbuchung der jeweiligen Unterkunft, falls eine Unterkunft wĂ€hrend der Kurszeit gebucht ist, sind den jeweiligen GeschĂ€ftsbedingungen der gebuchten Unterkunft zu entnehmen.

WĂ€hrend des laufenden Seminars/Retreats ist eine KĂŒndigung nur aus wichtigem Grund möglich. Ein wichtiger Grund ist z.B. eine Schwangerschaft ab dem vollendeten 7. Monat. In diesem Fall ist die anteilige TeilnahmegebĂŒhr sowie die BearbeitungsgebĂŒhr in Höhe von 50 Euro zu bezahlen.

Ein Ausschluss von der Teilnahme bzw. eine KĂŒndigung durch Alexander Renner kann aufgrund mangelnder Eignung oder aufgrund von Verhalten, die die QualitĂ€t der Veranstaltung erheblich beeintrĂ€chtigt, oder wegen Nicht-Zahlung des Teilnahmepreises oder aus sonstigen GrĂŒnden erfolgen.

§ 14 Änderungen

Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, fĂ€llt ein Trainer aus oder bie sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen kann ein Seminar/Training verschoben oder abgesagt werden. Die Teilnehmer werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verstĂ€ndigt. Es besteht kein Anspruch auf DurchfĂŒhrung eines Seminars/Retreagts. Bei vorzeitigem Abbruch einer Veranstaltung, aus welchen GrĂŒnden auch immer, werden vorausbezahlte GebĂŒhren anteilig rĂŒckerstattet.

Der Anbieter behĂ€lt sich vor, einzelne Inhalte der Webseite ohne gesonderte AnkĂŒndigung zu verĂ€ndern, zu ergĂ€nzen oder zu löschen.

§ 15 Haftungsausschluss

Der Anbieter verspricht keine Heilung von Krankheiten oder anderen Leiden. Die Behandlung von Krankheiten sollte immer von einem qualifizierten Arzt vorgenommen werden. Vor der Nutzung der zur VerfĂŒgung gestellten Audio-Dateien und Downloads sollte im Zweifelsfall ein Arzt aufgesucht werden. Personen mit Epilepsie und Ă€hnlichen Krankheiten dĂŒrfen die Musik zur Beeinflussung von Gehirnwellen nicht anwenden – ebenso wenig wie Kinder, Schwangere und Jugendliche unter 18 Jahren, sowie Personen unter Alkohol-, Medikamenten- oder Drogeneinfluss.

Der Anbieter ist weder Mediziner noch Psychologe noch in anderen Heilberufen ausgebildet. Er schließt jegliche Haftung, die aus dem Gebrauch der auf dieser Webseite beschriebenen Audio-Dateien, Techniken und Strategien resultiert, aus. Die Nutzung der Angebote geschieht auf eigenes Risiko.

Der Seitenbetreiber ĂŒbernimmt trotz sorgfĂ€ltiger Recherche keine GewĂ€hr fĂŒr die schlussendliche Korrektheit, AktualitĂ€t, QualitĂ€t oder VollstĂ€ndigkeit der bereitgestellten Informationen.

Seminare/Retreats

Die eingesetzten Trainer sind hochwertig ausgebildet und von Alexander Renner persönlich ausgewĂ€hlt. FĂŒr eventuell bei einem Seminar/Retreat auftretende Verletzungen oder SchĂ€den ĂŒbernimmt der Teilnehmer selbst die Verantwortung. Der Abschluss einer entsprechenden Unfall- oder Krankenversicherung wird empfohlen und ist selbst abzuschliessen.

FĂŒr persönliche GegenstĂ€nde der Teilnehmer inklusive der bereitgestellten Lernunterlagen haftet Alexander Renner nicht.

FĂŒr VersĂ€umnisse und nicht gebrachte Leistungen der Unterkunft wĂ€hrend des Seminares/Retreats haftet der Veranstalter nicht. Sie sind mit dem Unterkunftsanbieter direkt zu klĂ€ren.

Der Teilnehmer trĂ€gt im Falle des Verzuges die Kosten der Eintreibung, der Mahnspesen und Rechtsanwaltskosten. Die Kosten der Mahnung durch einen Rechtsanwalt aufgrund eines Verzuges sind gemĂ€ĂŸ RATG (Rechtsanwaltstarifgesetz) nach TP 2 zuzĂŒglich 20 % MwSt. vom Teilnehmer zu bezahlen.

§ 16 Datenschutz

Einzelheiten zum Datenschutz stehen in der DatenschutzerklÀrung.

§ 17 Urheberrecht

Mit der Nutzung der Hörproben und der Downloads erkennt der Kunde das Urhebergesetz an und verpflichtet sich, die Copyrights des Anbieters zu achten und zu schĂŒtzen. Die durch die Anbieter erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen sĂ€mtlich dem deutschen Urheberrecht. Die Aufzeichnung bzw. Aufnahme, VervielfĂ€ltigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung der angebotenen Hörproben und Downloads sind untersagt. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten ein Kunde oder Leser auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bittet der Anbieter um einen entsprechenden Hinweis beim Support,. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird der Seitenbetreiber derartige Inhalte umgehend entfernen.

§ 18 ErfĂŒllungsort, Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Ebersberg. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 19 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleiben die ĂŒbrigen Bestimmungen weiterhin gĂŒltig. Das heisst dem Sinn und Zweck in rechtswirksamer Weise wirtschaftliche am nĂ€chsten kommende Bestimmungen.

Nach oben scrollen